Dennis B. Hornig

Wir dürfen vorstellen: Das Mietkautionsdepot ohne sicheren Wertverlust

Sehr geehrte Investoren,

es ist überwiegend Realität in Deutschland, das Mietkautionen (zumeist errechnet sich der Betrag aus 3 Monaten Kaltmiete) viele Jahre, manchmal gar Jahrzehnte, auf Sparbüchern angelegt werden. Sparbücher sind traditionell schlecht verzinst, was nach Abzug der allgemeinen Preissteigerung (Inflation) einen sicheren Wertverlust für den Mieter zur Folge hat. Hier empfiehlt sich unser Premium Bankpartner, die FFB (FIL Fondsbank)  mit dem Mietkautionsdepot.

Ich selber habe, nach einem Vorgespräch mit meinem Vermieter, mein Mietkautionskonto im Sommer 2012 eröffnet und an Ihn verpfändet. Die Einrichtung der Verpfändung kostet einmalig 30€ und ist mit sehr geringem Aufwand verbunden. In das Depot habe ich 3 Kaltmieten zzgl. der einmaligen 30€ überwiesen und seither am Depot 2 Fondswechsel vorgenommen, ansonsten ruht das Depot und meine Kaution arbeitet für mich. Den aktuellen Stand können Sie in der nachfolgenden Grafik erkennen.

Gerne sind wir Ihnen bei der Eröffnung und Gestaltung eines Mietkautionskontos und ggf. Information/Erläuterungen für Ihren Vermieter, behilflich.

Mietkaution Dennis_B_Hornig

Herzliche Grüße

Ihr Dennis B. Hornig

Rechtliche Hinweise:

Unsere Publikationen dienen ausschließlich Informationszwecken. Sie stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung oder Empfehlung zur Anlage in bestimmte Fondsanteile dar. Die Publikationen stellen keinen Verkaufsprospekt dar. Eine Zeichnung von Fondsanteilen ist stets nur auf Grundlage der offiziellen Verkaufsunterlagen möglich. Unsere Publikationen stellen keine individuelle Beratung im Hinblick auf die Anlage in Fondsanteile oder etwa eine finanzielle, strategische, rechtliche, steuerliche oder sonstige Beratung dar. Sie berücksichtigt nicht die besonderen Anlageziele, die finanzielle Situation oder die Bedürfnisse einzelner Anleger. Interessierte Anleger sollten daher sorgfältig prüfen, ob die beschriebenen Produkte ihren speziellen Bedürfnissen und Umständen entsprechen. Die Anlage in Investmentfonds sollte nur aufgrund einer entsprechenden Beratung oder ausreichender Sachkenntnis getätigt werden. Hornig Investments unternimmt – unter Wahrung der branchenüblichen Sorgfalt – alles Zumutbare, um die Zuverlässigkeit der Informationen in den Publikationen zu gewährleisten, übernimmt jedoch keine Gewähr für die Aktualität und Vollständigkeit der enthaltenen Angaben. In der Vergangenheit erzielte Erträge bieten keine Gewähr für zukünftige Erfolge. Der Wert einer Anlage unterliegt Wertschwankungen und wird nicht garantiert. Daher erhalten Sie möglicherweise nicht den vollen von Ihnen investierten Betrag zurück. Bei der Berechnung der Wertentwicklung werden die im Zusammenhang mit der Ausgabe und Rücknahme der Fondsanteile angefallenen Transaktionskosten nicht berücksichtigt.