HORNIG

Mit Sparplänen kontinuierlich Vermögen aufbauen

Liebe Investoren und Interessenten,

der BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. bestätigt unsere Auffassung und Erfahrung zum Thema Sparen mit Invenstmentfonds.

„Es ist ein Mythos, dass eine Anlage in Wertpapieren nur für Vermögende möglich ist. Ein rentables Wertpapierinvestment ist bereits für 25 Euro möglich – mit einem Sparplan auf Investmentfonds. Darauf weist die Aktion „Finanzwissen für alle“ der Fondsgesellschaften hin.

Das Positive an Fondssparplänen ist, dass man nicht einen hohen Geldbetrag auf einmal investiert, sondern Monat für Monat einen kleinen Betrag zur Seite legt. Das Geld wird automatisch vom Konto abgebucht, so dass der Anleger das Sparen im Alltag kaum bemerkt. Die Sparer bestimmen, wieviel sie monatlich sparen möchten und in welche Fonds das Geld fließen soll. Das können aktive gemanagte Fonds wie auch passive ETFs sein, die in Aktien, Immobilien, Anleihen oder in einen Mix verschiedener Assetklassen investieren.

Anders als bei anderen Verträgen können Anleger die Sparraten flexibel jederzeit nach oben und unten anpassen. Weitere Vorteile von Sparplänen: Sparer müssen sich nicht zeitlich binden, sondern können über das angesparte Kapital bei einem finanziellen Engpass börsentäglich verfügen, mit dem Sparen aussetzen oder den Sparplan ganz auflösen. Sie sind auch nicht an die gewählten Produkte gebunden, sondern können diese wechseln.

Dass sich Fondssparpläne lohnen, zeigen historische Hochrechnungen. Wer in den zurückliegenden 20 Jahren monatlich regelmäßig 100 Euro in Aktienfonds mit Schwerpunkt Deutschland sparte, erzielte eine durchschnittliche jährliche Rendite von 6,5 Prozent und verfügte Ende 2017 über ein Vermögen von 48.429 Euro. Die Einzahlungen von 24.000 Euro haben sich damit mehr als verdoppelt. Sparer, die im selben Zeitraum in Rentenfonds, die in Euro-Anleihen mit einer mittleren Laufzeit anlegen, investierten, verfügten Ende 2017 über rund 33.233 Euro. Dies entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Rendite von 3,1 Prozent.

Quelle des Artikels: www.bvi.de/kapitalanlage/privatanleger/privatanleger/news/mit-sparplaenen-kontinuierlich-vermoegen-aufbauen/

Zu unserem Jubiläum bieten wir Ihnen die einmalige Gelegenheit in eins unserer erarbeiteten Portfolios zu investieren und bei einer monatlichen Sparrate von 100€ pro Monat schenken wir Ihnen in diesem Jahr sogar den Ausgabeaufschlag – Sie erhalten 100% Rabatt!

Vereinbaren Sie unverbindlich einen Termin mit uns, wir freuen uns!

Ihre Familie Hornig

Rechtliche Hinweise:

Unsere Publikationen dienen ausschließlich Informationszwecken. Sie stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung oder Empfehlung zur Anlage in bestimmte Fondsanteile dar. Die Publikationen stellen keinen Verkaufsprospekt dar. Eine Zeichnung von Fondsanteilen ist stets nur auf Grundlage der offiziellen Verkaufsunterlagen möglich. Unsere Publikationen stellen keine individuelle Beratung im Hinblick auf die Anlage in Fondsanteile oder etwa eine finanzielle, strategische, rechtliche, steuerliche oder sonstige Beratung dar. Sie berücksichtigt nicht die besonderen Anlageziele, die finanzielle Situation oder die Bedürfnisse einzelner Anleger. Interessierte Anleger sollten daher sorgfältig prüfen, ob die beschriebenen Produkte ihren speziellen Bedürfnissen und Umständen entsprechen. Die Anlage in Investmentfonds sollte nur aufgrund einer entsprechenden Beratung oder ausreichender Sachkenntnis getätigt werden. Hornig Investments unternimmt – unter Wahrung der branchenüblichen Sorgfalt – alles Zumutbare, um die Zuverlässigkeit der Informationen in den Publikationen zu gewährleisten, übernimmt jedoch keine Gewähr für die Aktualität und Vollständigkeit der enthaltenen Angaben. In der Vergangenheit erzielte Erträge bieten keine Gewähr für zukünftige Erfolge. Der Wert einer Anlage unterliegt Wertschwankungen und wird nicht garantiert. Daher erhalten Sie möglicherweise nicht den vollen von Ihnen investierten Betrag zurück. Bei der Berechnung der Wertentwicklung werden die im Zusammenhang mit der Ausgabe und Rücknahme der Fondsanteile angefallenen Transaktionskosten nicht berücksichtigt.