HORNIG

Vermögensaufbau mit Fonds für jeden Geldbeutel

Fonds sind keine Erfindung der Neuzeit. Es gibt sie in Deutschland schon seit über 60 Jahren. Doch noch immer hält sich das Vorurteil, Fonds seien nur etwas für Vermögende. Das rührt meist daher, dass die Bezeichnung „Investmentfonds“ fälschlich mit der „Vermögensverwaltung“ für Reiche gleichgesetzt oder mit dem Investmentbanking von Großbanken verwechselt wird. Fonds gibt es aber für jeden Geldbeutel – viele sind sogar sparplanfähig und ab 25 Euro pro Monat zu haben. Auch mit den Produkten aus dem Investmentbanking haben Fonds nichts zu tun. Darauf weist die Aktion „Finanzwissen für alle“ der Fondsgesellschaften hin.

Fonds funktionieren nach einem einfachen Prinzip: Indem sie das Geld vieler Kleinsparer bündeln und breit anlegen, kann jeder Einzelne schon mit kleinen Beträgen an der Entwicklung von Unternehmen und Immobilien weltweit teilhaben. Die Streuung des Vermögens in unterschiedliche Branchen, Länder und Kapitalmärkte verteilt dabei die Risiken. Außerdem werden die Gelder der Anleger in der Regel als Sondervermögen verwahrt – getrennt von der Bilanz der Fondsgesellschaft. Das macht Fonds insolvenzsicher.

Fonds werden streng reguliert
Die Fondsgesellschaft handelt außerdem immer treuhänderisch im Interesse des Anlegers. Das ist auch der Grund, weshalb Sparer über kaum ein anderes Finanzprodukt so umfangreich und regelmäßig informiert werden wie über Fonds. Bereits vor dem Kauf können sie verschiedene Fonds leicht mittels der so genannten „Wesentliche Anlegerinformation“ vergleichen. Diese enthalten alle wichtigen Informationen zu Anlagezielen, Risiko, Kosten und zur Wertentwicklung in der Vergangenheit.

Wer sich für Fonds interessiert, kann sich auf den Webseiten des jeweiligen Anbieters unter anderem über die aktuelle Aufteilung des Fondsvermögens und die größten Positionen des Fonds informieren. Die aktuelle Wertentwicklung finden Anleger im Internet und in Tageszeitungen. Zusätzlich veröffentlichen Fonds halbjährlich Berichte über ihre Käufe und Verkäufe.

Gerne beraten wir insbesondere „Neueinsteiger“ hinsichtlich Fondsanlagen ausführlich. Jeder muss den ersten Schritt gehen und mit 25€ monatlicher Sparrate in einen Mischfonds kann man sich gut dem Thema annähern. Die Rendite ist mit durschnittlich mit 4,98% pro Jahr sehr stattlich.

Ein Beispiel:

2017-08-07_12h49_46_Sparplan FTFundamental

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr Team von HORNIG INVESTMENTS

 

Quelle: BVI, FVBS Finanzen Fund Analyser, eigene Berechnungen.

Rechtliche Hinweise:

Unsere Publikationen dienen ausschließlich Informationszwecken. Sie stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung oder Empfehlung zur Anlage in bestimmte Fondsanteile dar. Die Publikationen stellen keinen Verkaufsprospekt dar. Eine Zeichnung von Fondsanteilen ist stets nur auf Grundlage der offiziellen Verkaufsunterlagen möglich. Unsere Publikationen stellen keine individuelle Beratung im Hinblick auf die Anlage in Fondsanteile oder etwa eine finanzielle, strategische, rechtliche, steuerliche oder sonstige Beratung dar. Sie berücksichtigt nicht die besonderen Anlageziele, die finanzielle Situation oder die Bedürfnisse einzelner Anleger. Interessierte Anleger sollten daher sorgfältig prüfen, ob die beschriebenen Produkte ihren speziellen Bedürfnissen und Umständen entsprechen. Die Anlage in Investmentfonds sollte nur aufgrund einer entsprechenden Beratung oder ausreichender Sachkenntnis getätigt werden. Hornig Investments unternimmt – unter Wahrung der branchenüblichen Sorgfalt – alles Zumutbare, um die Zuverlässigkeit der Informationen in den Publikationen zu gewährleisten, übernimmt jedoch keine Gewähr für die Aktualität und Vollständigkeit der enthaltenen Angaben. In der Vergangenheit erzielte Erträge bieten keine Gewähr für zukünftige Erfolge. Der Wert einer Anlage unterliegt Wertschwankungen und wird nicht garantiert. Daher erhalten Sie möglicherweise nicht den vollen von Ihnen investierten Betrag zurück. Bei der Berechnung der Wertentwicklung werden die im Zusammenhang mit der Ausgabe und Rücknahme der Fondsanteile angefallenen Transaktionskosten nicht berücksichtigt.

HORNIG
HORNIG
HORNIG

Fonds Kongress 2017

Sehr geehrte Investoren,

Dennis_Bodo_FFM

Dennis B. & Bodo Hornig

Ende Januar waren wir wieder für Sie auf einer der wichtigsten Messen im Fondsbereich, dem FONDSKONGRESS in Mannheim. Wir haben in 2 Tagen schier unzählige Gespräche mit Fondmanagern und Kollegen geführt. Weiterlesen…

HORNIG

🎄 Ein schönes Fest 🎄

img_8926

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien besinnliche Feiertage und ein frohes und friedliches Weihnachtsfest.
Alles Gute für das kommende Jahr 2017.
Ihr Team von HORNIG INVESTMENTS
HORNIG

📯 HORNIG NEWSLETTER 📬

Sehr geehrte Investoren,

ab nächstem Jahr möchten wir Sie einladen, sich für unseren Newsletter anzumelden. Sie erhalten von uns interessante Informationen rund um das Thema Geldanlage und Absicherung. Weiterlesen…

HORNIG
HORNIG
HORNIG

🇺🇸 TRUMP und die Welt dreht sich weiter.

Sehr geehrte Investoren,

nachdem nun in den letzten Wochen zum Thema US Präsidentschaftswahl alles gesagt wurde (nur nicht von jedem) ist es nun entschieden. Die Amerikaner wollen in der Mehrheit einen Präsidenten Trump. Ob bereits ein Schauspieler, ein Vater und dann sein Sohn an der Macht waren oder die mit großen Erwartungen gefüllten Jahre mit Obama nun hinter uns liegen, stets drehte sich die Welt weiter und zumeist wirtschaftlich sehr positiv für die USA. Weiterlesen…

Dennis B. Hornig

So investiere ich für meine Tochter.

photo_2016-10-10_17-30-05

Sehr geehrte Investoren, sehr geehrte Interessenten,

Im letzten Sommer wurde ich Vater einer Tochter und bin überglücklich und stolz. Natürlich folge ich auch bei ihr meiner Devise: rechtzeitig anfangen zu Sparen bedeutet möglichst lange Entwicklungszeiträume zu nutzen. Kinder haben schließlich den längsten Anlagehorizont. Wie kann man also für seine Kinder gut Geld ansparen? Vor allem in einer Zeit ohne Sparzinsen und mit der Aussicht, dass sich dies auch nicht so schnell ändern wird, ist es notwendig andere Wege bei der Geldanlage zu gehen. Weiterlesen…